Kontakt

HTW Berlin Treskowallee 8
10318 Berlin
Email:
efas-netzwerk[at]
htw-berlin.de

Mitglied

Wollen sie kostenlos Mitglied werden? Dann klicken sie hier

Tagung 2011

9. Fachtagung von efas vom 24. & 25.11.2011

Thema: Wachstum – Fortschritt – Lebensqualität: (k)eine Geschlechterfrage?

Am 24. und 25. November fand an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin die 9. efas-Tagung mit 90 Teilnehmenden statt. Das Thema der Tagung lautete: “Wachstum – Fortschritt – Lebensqualität: (k)eine Geschlechterfrage?. Im Verlauf der diesjährigen efas-Fachtagung wurden Fragen zu der Bedeutung der Geschlechterverhältnisse für die Entwicklung alternativer Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle, die auf eine sozial gerechtere und ökologisch nachhaltigere Wirtschafts- und Lebensweise ausgerichtet sind, diskutiert.

Tagungsbeginn: 24.11.2011 um 10.00 Uhr

Tagungsende: 25.11.2011 ca. gegen 17.30 Uhr

Tagungsort: Audimax, Campus in der Treskowallee 8, 10318 Berlin

Die Referentinnen und Referenten haben vor dem Hintergrund des jeweiligen Arbeits- und Forschungsschwerpunktes ihre unterschiedlichen Ansätze und Positionen in der aktuellen Wachstumsdebatte und dem Diskurs über alte und neue Instrumente und Strategien zur Erfassung des “Wohlstands”/von “Wohlfahrt” und der Sicherung des “guten Lebens” geschildert. Quantitative und Qualitative Parameter wurden einer Prüfung unterzogen. Ein Anliegen der Tagung war die Auseinandersetzung mit Begriffen, Analysen und Interpretationen sowie der daraus resultierenden Konsequenzen für die Zukunft unter Berücksichtigung der Geschlechterperspektive, die zu einer kontruktiven Debatte führte. Erhellend waren hierbei die systematische Aufbereitung, Reflexion und Diskussion gegenwärtiger Rahmenbedingungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Im Zeitalter von Individualisierung, Globalisierung, Wirtschafts-/Krisen sowie sozialem und demographischem Wandel haben Diagnosen zu alten und neuen Werten und Normen Hochkonjunktur, die für die Individuen, die Wirtschaft und die Gesellschaft prägend sind oder sein könnten. Die nationalstaatliche und internationale Sicht auf Erfordernisse und Barrieren für alternative Konzepte wurde und wird aktuell durch eine kontroverse Debatte begleitet. Die Details zur inhaltlichen Schwerpunktsetzung entnehmen Sie bitte auch dem Call for Papers, der am 15. August 2011 endete: CfP-efas-Jahrestagung_2011 [PDF-Datei, 158 KB] und den weiterführenden Links zum Tagungsthema auf dieser Seite.

Auch im Jahr 2011 wurde ein Forschungsforum durchgeführt, auf dem in diesem Jahr vor allem Wissenschaftlerinnen aus dem efas-Netzwerk ein abgeschlossenes oder ein aktuelles oder ein geplantes Projekt mit Bezug zur Frauen- und Geschlechterthematik vorstellten. Der Call for Forschungsforum endete am 31. August 2011 und steht hier zum Download als PDF-Datei bereit: Call_Forschungsforum_efas-Jahrestagung_2011-HP [PDF, 161 KB].

Hier können Sie das Plakat zur Ankündigung der efas-Tagung zu Ihrer weiteren Verwendung herunterladen:

Plakat_efas-Jahrestagung-2011 [PDF, 50 KB]

Plakat_efas-Jahrestagung-2011_Druckqualitaet [PDF, 431 KB]

Die Einladung steht hier zu Ihrer Information als PDF-Datei zum Download “bereit.

efas-Tagung_24_25112011_Einladung-aktuelle_Version [PDF, 229 KB]

Pressemitteilung: http://idw-online.de/de/news448075 und als PDF-Datei: Presseinfo_Nr._23_2011

Auf der Tagung wird zum vierten Mal in Folge der efas-Nachwuchsförderpreis verliehen. Der Preis wird jährlich vergeben. Nähere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: http://efas.htw-berlin.de/?page_id=40.

Die efas-Preisträgerinnen 2011 sind Anna Hartmann und Luise Görges: http://efas.htw-berlin.de/?page_id=1249


Tagungsprogramm

Die aktuellen Versionen vom 01.11.2011 stehen hier zum Download bereit:

Flyer_Druckausgabequalitaet_2011-11-01 [PDF, 451 KB]

ausführliches Programm:

2011-11-01_Programm-efas-Tagung_2011_Druckversion [PDF, 638 KB]


Die ReferentInnen der Tagung im Überblick & die Präsentationen und Informationen zum Herunterladen:

Donnerstag, 24. November

ReferentInnen & Titel
Informationen zu den ReferentInnen
10.00 Uhr

Prof. Dr. Michael Heine

Begrüßung und Eröffnung

Präsident der HTW Berlin
Link zur Homepage
10.15 Uhr
Prof. Dr. Beate Jochimsen

“Enquête-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität”: Aktueller Diskussionsstand und bevorstehende Herausforderungen”

Mitglied der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft“ und Professorin im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre an der HWR Berlin
11.15 Uhr
Prof. Dr. Angelika Zahrnt

“Zur Postwachstumsgesellschaft – auch aus der Genderperspektive”

Präsentation zum Download: Prof_Dr_Angelika_Zahrnt_efas-Tagung [PDF, 722 KB]

Ehrenvorsitzende Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
http://www.nachhaltigkeitsrat.de/der-rat/mitglieder-des-rates/prof-dr-angelika-zahrnt/, NEUES BUCH: Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft, Seidl, I./Zahrnt, A. (Ed.)(2010), Metropolis-Verlag
12.15 Uhr
Prof. Dr. Werner Sesselmeier

“Das Arbeits-BIP – geschlechterneutral?”

Präsentation zum Download:

Prof_Dr_Werner_Sesselmeier_efas-Tagung [PDF, 724 KB]

Leiter Abteilung Wirtschaftswissenschaft an der Universität Koblenz-Landau http://www.uni-koblenz-landau.de/landau/fb6/sowi/iww/team/Professoren/sesselmeier

Publikationen

Auswahl an Publikationen:

Mitgliedschaften:

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von WifOR: http://www.wifor.de/institut/werner-sesselmeier.html

Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse: http://www.sofia-darmstadt.de/sesselmeier.0.html

Vorstand der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt e.V.: http://www.sozialerfortschritt.de/?page_id=37

13.15 Uhr Mittagsimbiss
14.00 Uhr
Dr. Birgit Soete

“Die neue Wachstumsdebatte – auch die ist erstaunlich geschlechtsneutral”

Präsentation zum Download:

Dr-Birgit_Soete-efas-Tagung [PDF, 261 KB]

Wissenschaftliche Referentin, Ökonomie
Geschäftsstelle WBGU – Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderung

Abstract-Dr_Soete [PDF]

Eugen Pissarskoi, Birgit Soete: Zwischen grünem Wachstum und radikalem Wandel. In Ökologisches Wirtschaften Online, Nr. 3/2010. Link zum Inhaltsverzeichnis

WBGU (Hg.) (2011): Welt im Wandel: Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation, Hauptgutachten 2011

15.00 Uhr
Preisverleihung

LINK: http://efas.htw-berlin.de/?page_id=1249

efas-Nachwuchsförderpreis 2011

für die Bachelorarbeit von Luise Görges und für die Diplomarbeit von Anna Hartmann

15.45 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr
Forschungsforum

Forschungsprojekte von efas-Mitgliedern

Präsentationen zum Download:

Prof_Dr-Eileen_Trzcinski_critique of personality in labour market theory [PDF, 400 KB]

Uni-Prof. Dr. Margareta Kreimer -Dr. Isabella Meier – Der Einfluss vom Mehrfachdiskriminierung auf Karriereverläufen von Betroffenen [PDF, 46 KB]

Friederike_Maier_Gender_Equality Index [PDF, 363 KB]


1. “A Critique and Reframing of Personality in Labour Market Theory” Prof. Dr. Eileen Trzcinski, Full Professor Wayne State University, School of Social Work, Detroit/ USA & ; PD Dr. Elke Holst, DIW Berlin/SOEP, Universität Flensburg

2. “Der Einfluss von Mehrfachdiskriminierung auf Karriereverläufe von Betroffenen”, Univ. Prof. Dr. Margareta Kreimer, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Graz/ Österreich

3. “Konzepte für einen Gender Equality Index in der Europäischen Union” , Prof. Dr. Friederike Maier, Wiss. Ausschuss efas & Direktorin des Harriet Taylor Mill-Instituts an der HWR Berlin

ab 18.30 Uhr
gemeinsames Abendessen
im Italienischen Restaurant Gino, Rheinsteinstraße 1, 10318 Berlin (Nähe S-Bahn-Karlshorst und direkt gegenüber der Straßenbahnhaltestelle S-Bahn-Karlshorst)

Link zum Restaurant: http://www.il-gattopardo-berlin.de/Ginos/kontakt.html

Speisekarte-Restaurant_Gino [PDF]

Karte über google-maps: http://g.co/maps/h599t

Freitag, 25. November

ReferentInnen & Titel
Informationen zu den ReferentInnen
9.30 Uhr
Dr. Ulrike Knobloch & Dr. Maren Jochimsen

“Grundzüge der Lebensweltökonomie”

Präsentation zum Download:

Dr_Knobloch-Dr_Jochimsen-efas-25-11-2011 [PDF, 261KB]

Dr. Ulrike Knobloch, Oberassistentin mit Schwerpunkt Gender, Departement Sozialwissenschaften, Universität Freiburg/Schweiz
Knobloch-Kurz-CV [PDF] und Publikationsliste
Dr. Maren A. Jochimsen, Geschäftsführerin Essener Kolleg für Geschlechterforschung an der Universität Duisburg-Essen
CV und Publikationen

Auswahl an Pulikationen für den gemeinsamen Vortrag:

10.30 Uhr
Prof. Dr. Stephan Klasen

“Messung von geschlechtsspezifischer Ungleichheit: Vom Sinn und Unsinn internationaler Indikatoren und Rankings”

Präsentation zum Download: Stephan_Klasen_EFAS-25112011 [PDF, 515 KB]


Professur für Entwicklungsökonomik und Leiter des Ibero-Amerika Instituts für Wirtschaftsforschung der Universität Göttingen (IAIW)

Lebenslauf_Prof_Dr_Stephan_Klasen [PDF]

Publikationen

Auswahl an Publikationen:

Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Göttingen

11.30 Uhr
Dr. Gülay Çağlar

“Geschlechtersensible Wohlstandsmessung und ihre politische Durchsetzbarkeit: Zur Rolle von Wissensproduktion und Wissenstransfer”

Fachgebiet “Gender und Globalisierung” an der Humboldt-Universität zu Berlin
CV & Publikationen

Bauhardt, Christine / Caglar, Gülay (2010): Gender and Economics. Feministische Kritik der politischen Ökonomie. Aus der Reihe: Gender und Globalisierung, VS Verlag.
ISBN: 978-3-531-16485-4

Hinweis im: efas-Newsletter 14, S.17f.

Caglar, Gülay (2009, Diss): Engendering der Makroökonomie und Handelspolitik Potenziale transnationaler Wissensnetzwerke. Aus der Reihe: Gender und Globalisierung. ISBN: 978-3-531-15904-1

12.30 Uhr Mittagsimbiss
13.15 Uhr
Mascha Madörin

“Wirtschaftliche Zukunftsfragen – aus der Sicht der Care Ökonomie”

Präsentation zum Download:

11-11-25 Referat efas Jahrestagung web_MM [PDF, 1,8 MB]

Handout als PDF-Version:

11-11-25 efas 2_Handout_MM [315 KB]


Ökonomin, freie Wissenschaftlerin,

  • Sie arbeitet gegenwärtig zur politischen und sozialen Ökonomie von Care in der Schweiz und an einem mehrjährigen Projekt zur feministischen Kritik der Politischen Ökonomie, vor allem zu makro- und mesoökonomischen Aspekten. Sie arbeitete von 2007-2009 an einem Forschungsprojekt der UNRISD (UN Research Institute for Social Development) zu “Social and Political Economy of Care” mit.

11-11 MM_Curriculum_efas-Tagung [PDF]

11-11_efas-Literaturliste_MM_[PDF]

Publikationshinweise:

Mascha Madörin (2011): Das Auseinanderdriften der Arbeitsproduktivitäten: Eine feministische Sicht. In: Denknetz Jahrbuch 2011, Gesellschaftliche Produktivität jenseits der Warenform, S. 56-70.

Mascha Madörin (2010): Weltmarkterfolg auf Kosten der Frauen. Steuerpolitik, Care- und Genderregimes in der Schweiz.  In: Widerspruch Heft 58, Jg. 30 1.  Halbjahr, S. 97-108.

Beitrag: Care Ökonomie – eine Herausforderung für die Wirtschaftswissenschaften. In: Christine Bauhardt und Gülay Çaglar (Hrsg.) (2010): Gender and Economics. Feministische Kritik der politischen Ökonomie. Wiesbaden: VS Verlag, S.81-104.

Beitrag & Co-Redaktion: „Care-Ökonomie. Neue Landschaften von feministischen Analysen und Debatten.“ (2009) In: Olympe. Feministische Arbeitshefte zur Politik, Heft 30/2009.

14.15 Uhr
Dr. Friederike Habermann

“Green Economy: Gender_Gerecht! Eckpunkte für eine gendergerechte Zukunft jenseits des Wachstumszwangs”

Präsentation zum Download:

G3_Friederike_Habermann  [PDF, 128 KB]

Friederike Habermann (*1967) ist Ökonomin, Historikerin sowie Dr. phil. der Politischen Wissenschaften und arbeitet als freie Wissenschaftlerin.
Habermann_Publikationen_pdf

Link zu der GENANET-Seite – GREEN ECONOMY GENDER_GERECHT: http://www.genanet.de/greeneconomy.html

15.15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr
Wirtschaftspolitisches Forum

Visionen von Wachstum – Fortschritt – Lebensqualität als Geschlechterfrage

Podiumsdiskussion

17.00 Uhr
efas-Vernetzungstreffen
Erfahrungsaustausch zur Vernetzung & Ausblick efas 2012
gegen 17.30 Uhr Tagungsende

Weiterführende Links zum Tagungsthema**:

  1. Umweltbundesamt (Hg.): Wohlfahrtsmessung in Deutschland. Ein Vorschlag für einen nationalen Wohlfahrtsindex. Dessau-Roßlau, Texte 02/2010. erstellt von Hans Diefenbacher, Roland Zieschank und unter Mitarbeit von Dorothee Rothenhäuser: http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3902.pdf und der  im Jahr 2009 publizierte Projektbericht der AutorInnen: http://www.beyond-gdp.eu/download/BMU_UBA_Endbericht_v20_endg.pdf. Das Projekt endet am 30.09.2011. Weitere Hinweise zu Phase 1: Weiterentwicklung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie – Vorschlag für einen nationalen Wohlfahrtsindex und der Phase 2: Aktualisierung und internationale Verortung finden Sie auf der Projektseite des Forschungszentrums für Umweltpolitik an der FU Berlin (FFU): http://www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/forschung/systeme/ffu/forschung/projekte/laufende/07_wohlfahrtsindex/index.html. Auswahl Publikationen: Zieschank, Roland / Diefenbacher, Hans (2010): Indikatoren des Glücks. In: LE MONDE diplomatique, Juli 2010, S. 6-7.
  2. Bericht der Stiglitz-Kommission “Commission on the Measurement of Economic Performance and Social Progress” aus dem Jahr 2009 im Auftrag der französischen Regierung, um eine differenziertere Messung von Wohlstand und sozialem Fortschritt zu erarbeiten: http://www.stiglitz-sen-fitoussi.fr/documents/rapport_anglais.pdf und http://www.stiglitz-sen-fitoussi.fr/documents/overview-eng.pdf.
  3. Internationale Initiative Beyond GDP: Am 20. August 2009 veröffentlichte die Europäische Kommission im Ergebnis der “Mehr als BIP”-Konferenz aus dem Jahr 2007, auf der die Messgrößen für Fortschritt, Reichtum und Wohlergehen diskutiert wurden, diesen Bericht: “Das BIP und mehr: Die Messung des Fortschritts in einer Welt im Wandel”. Aktuelleinformationen der GDP-Initiative erhalten Sie auf der englischsprachigen Seite: http://www.beyond-gdp.eu/news.html.
  4. Deutscher Bundestag: Enquete-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft”. Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen zur Einsetzung der Kommission auf der 77. Sitzung des Deutschen Bundestages am 01.12.2010: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/038/1703853.pdf. Abgelehnter Antrag der Fraktion Die Linke: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/039/1703990.pdf. Links und Literatur auf der Homepage der Komission: http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/gremien/enquete/wachstum/links.html
  5. Rede der Abgeordneten Stefanie Vogelsang zur Erweiterung der Enquete-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität” in ihrer Funktion als Kommissionsmitglied der CDU/CSU-Fraktion; gehalten am 07.07.2011: “An Sachkenntnis und nicht am Geschlecht orientieren”.
  6. Statement der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen .ASF zu dem Antrag zur Erweiterung der Anzahl der Sachverständigen in der Enquete- Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität” des Bundestages: http://www.asf-frankfurt.de/index.php?nr=15198&menu=0.
  7. Europäische Kommission EUROPA 2020: Eine Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum KOM(2010) 2020 endgültig, 3.3.2010.
  8. Jubiläumsausgabe zum 20. Erscheinen des Berichts über die menschliche Entwicklung 2010: “Der wahre Wohlstand der Nationen: Wege zur menschlichen Entwicklung” publiziert im Rahmen des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) unter Verwendung neuer Indizes. Link zum Download der einzelnen Kapitel: http://hdr.undp.org/en/reports/global/hdr2010/chapters/. Neben dem Human Development Index (HDI) werden auch die neuen bzw. weiter überarbeiteten Indizes im Bericht 2011 wieder verwendet werden wie der Index für geschlechtsspezifische Ungleichheit, der The Inequality-adjusted HDI (IHDI) und der Multidimensional Poverty Index.

Das efas-Netzwerk übernimmt keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der Links. Die Links sind als eine Auswahl in Vorbereitung der efas-Tagung zu betrachten und werden noch weiter aktualisiert. Für den Fall, dass ein Link nicht mehr funktioniert, setzen Sie sich bitte mit der efas-Geschäftsstelle in Verbindung.

aktualisiert am 15.02.2012


** Für die Inhalte und Verlinkungen externer Anbieter übernehmen wir keine Garantie. Die Links entsprechen dem Stand vom 17.09.2012.

April 2014
M T W T F S S
« Mar    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Post Archiv
Suche