CfP: efas-Forschungsforum für Nachwuchswissenschaftler_innen und efas-Mitglieder

Das Ökonominnen-Netzwerk efas lädt zu seiner 16. efas-Fachtagung ein, in diesem Jahr unter dem Titel „Frauen global: Perspektiven der feministischen Ökonomie“. In diesem Rahmen bitten wir den wissenschaftlichen Nachwuchs und alle efas-Mitglieder, über aktuelle Forschungsaktivitäten im Forschungsforum zu berichten.  Alle Interessierten bitten wir außerdem, sich den 7. Dezember 2018 für die efas-Fachtagung vorzumerken. Der Eröffnungsvortrag wird von Diane Elson gehalten.

Im Rahmen des Forschungsforums werden Forschungsarbeiten der feministischen Ökonomie und aus unterschiedlichen Gebieten der Wirtschaftswissenschaften präsentiert, in denen Ansätze der Frauen- und Geschlechterforschung an zentraler Stelle Berücksichtigung finden und die sich kritisch mit dem Forschungsstand sowie dem aktuellen wissenschaftlichen bzw. politischen Diskurs zum Thema auseinandersetzen.

Dieses Jahr wird es darüber hinaus eine Session geben, in der speziell Arbeiten vorgestellt werden, die zum thematischen Schwerpunkt der Tagung passen. Wir rufen daher besonders Wissenschaftler_innen auf, Forschungsarbeiten einzureichen, die sich mit der Situation von Frauen im globalen Süden und damit zusammenhängenden Fragen beschäftigen.

Wir bitten alle Interessierten bis spätestens 1. Oktober 2018 ein Abstract über den Inhalt des Forschungsprojekts von maximal einer Seite als pdf-Datei via Email an die efas-Geschäftsstelle zu senden. Eine Vorauswahl der Beiträge trifft der Wissenschaftliche Ausschuss von efas. Die Bewerber_innen werden von der efas-Geschäftsstelle über die Entscheidung der Beitragsannahme spätestens bis zum 31. Oktober 2018 informiert. Die Vorstellung der Arbeiten wird dieses Jahr in Form einer Posterpräsentation stattfinden.

Zum Call im PDF-Format.