efas-Nachwuchsförderpreise 2017 verliehen!

Auf der 15. efas-Fachtagung am 1. Dezember 2017 wurde bereits zum zehnten Mal der
efas-Nachwuchsförderpreis für exzellente wirtschaftswissenschaftliche Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Frauen- und Geschlechterforschung verliehen. Unter zehn eingereichten Abschlussarbeiten hat der wissenschaftliche Ausschuss zwei herausragende Arbeiten ausgewählt und prämiert. Wir gratulieren herzlich den beiden Preisträgerinnen: Dr. Stefanie Seifert (Universität Tübingen) mit ihrer Dissertation zum Thema „Econometric Analysis of Gender Differences in the German Labor Market“ und Carla Wember (Humboldt-Universität Berlin) mit ihrer Masterarbeit zum Thema „Potentials for Feminist Food Politics in Local Food Networks – The Case of Toronto“.