WISSENSCHAFTLICHE/R MA

+++ Alle Angaben ohne Gewähr! +++

+++

Universität Hamburg

Drei wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/innen

Professur für BWL, insb. Public Management

Aufgabengebiet:
Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich insbesondere auf die Mitwirkung an der Anbahnung, Planung und Durchführung von Forschungsprojekten der Professur. Im Zusammenhang mit Ihrer Pro-motion tragen Sie dazu bei, Forschungsergebnisse über internationale Konferenzen und Fachzeitschriften zu verbreiten. Sie engagieren sich außerdem in der Pflege von Kooperationen mit Partnern aus Wissenschaft und Verwaltung. Mit der Stelle sind Lehrverpflichtungen in Höhe von 3 Lehrveranstaltungsstunden verbunden, die die Vorbereitung und Durchführung von Übungen und Seminaren sowie die Mitbetreuung von Abschlussarbeiten beinhalten.

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2017

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

+++

Promotionsprogramm der Friedrich-Ebert-Stiftung

„Erforschung der sozialen Demokratie(n) und ihrer Bewegungen. Historischer Wandel, gegenwärtige Effekte und Perspektiven für die Zukunft“

4 Stipendien sind zu vergeben!

Ziel des Promotionsprogramms:
Motiviert durch die wissenschaftlichen, politischen und öffentlichen Debatten anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der deutschen Sozialdemokratie 2013 legt die Promotionsförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung ein eigenes Promotionsprogramm auf, das innovative historische und zeitgeschichtliche Forschungen (18. bis 21. Jahrhundert) zu Geschichte, Wandel und Zukunftsperspektiven der Sozialen Demokratie in der deutschen Wissenschaftsgemeinde anregen soll.

Vor diesem Hintergrund möchte die FES Doktorand_innen mit einem Stipendium fördern, die sich mit Blick auf aktuelle Problemlagen neu und innovativ mit der Erforschung der Sozialen Demokratie(n) und ihrer Bewegungen unter besonderer Berücksichtigung des Historischen Wandels und seiner gegenwärtige Effekte analytisch-kritisch befasst sind und auch Perspektiven für die Zukunft mit in den Blick nehmen.

Bewerbungsfrist: 10. Januar 2018

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

+++

Ruhr-Universität Bochum

Wissenschaftl. Mitarbeiter(in)

Lehrstuhl für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht

Aufgaben:

  • Mitarbeit an Forschungsvorhaben des Lehrstuhls, v.a. zum demographischen Wandel in Wohlfahrtsgesellschaften (Schwerpunkt Geburtenrückgang) oder zu organisierten Ungleichheiten in Hochschule und Wissenschaft
  • Anfertigung einer Dissertation in einem der beiden  Themenbereiche
  • Beteiligung an der Lehre in der Fakultät
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung

Bewerbungsfrist: 30. November 2017

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

+++

Universität Hamburg

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Professur für Finanzwirtschaft, insb. Derivate

Aufgabengebiet:
Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich insbesondere auf die Mitwirkung an der Anbahnung, Planung
und Durchführung von Forschungsprojekten der Professur. Im Zusammenhang mit Ihrer
Promotion tragen Sie dazu bei, Forschungsergebnisse über internationale Konferenzen und
Fachzeitschriften zu verbreiten. Sie engagieren sich außerdem in der Pflege von Kooperationen
mit Partnern aus Wissenschaft und Verwaltung. Ihr Lehrdeputat beträgt 3 Lehrveranstaltungsstunden.

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2018

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

+++

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Projektträger | Bildung, Gender

Tätigkeitsbeschreibung
Wir setzen uns ein, um Chancengleichheit für Mädchen und Frauen in Bildung und Forschung zu verwirklichen und managen Projekte, die auf inhaltlicher und struktureller Ebene ansetzen.
Wir beraten dabei nicht nur die an Förderung Interessierten, sondern stellen auch eine qualifizierte und unabhängige Begutachtung von Skizzen und Anträgen sicher.
Die kundenorientierte Betreuung der bewilligten Projekte ist uns ein wichtiges Anliegen.
Zu unseren Leistungen für unsere Auftraggeber zählen darüber hinaus z. B. die konzeptionelle Vorbereitung und Umsetzung von Förderkonzepten, die bewilligungsreife Vorbereitung von Förderanträgen, die Erfolgskontrolle auf der Ebene von Projekten und Förderschwerpunkten, die Sicherung von Transfer und Nachhaltigkeit sowie die Beteiligung an nationaler und internationaler Forschungskoordination und an der Öffentlichkeitsarbeit.

Bewerbungsfrist: 10. November 2017

Weitere Informationen zur Ausschreibung.