WISSENSCHAFTLICHE/R MA

+++ Alle Angaben ohne Gewähr! +++

+++

Universität Hamburg

Professur für BWL, insb. Public Management

Wiss. Mitarbeiter/in

Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es besteht
Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer
Dissertation; hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 30. April 2018

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

+++

Universität Hamburg

Betriebswirtschaft, Lehrstuhl für Marketing & Customer Insight

Wiss. Mitarbeiter/-in

Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es be-steht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation; hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 15. April 2018

Weitere Informationen zur Ausschreibung.

 

+++

Universität Kassel

Wiss. Mitarbeiter/-in

Wissenschaftliches Zentrum für Informationstechnikgestaltung (ITEG) –
Fachgebiet Gender/Diversity in Informatiksystemen

Aufgaben:
Wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsverbund „Ungleiche Präferenzen“ und in der Lehre im Fachgebiet Gender/Diversity in Informatiksystemen. Das interdisziplinäre Verbundprojekt „Ungleiche Präferenzen“ fragt, warum es bei der Studienfachwahl für Lehramt bzw. Soziale Arbeit und in den Technik- und Naturwissenschaften trotz des enormen gesellschaftlichen Wandels und zahlreicher bildungspolitischer Maßnahmen immer noch deutlich ungleiche Präferenzen von Frauen und Männern gibt. Hierfür kooperieren Fachgebiete auf den Schnittstellen von Bildungs- und Hochschulforschung, Geschlechterforschung und Technikforschung. Das Projekt generiert und analysiert eigene empirische Daten zu den genannten Studiengängen mit Hilfe eines breiten Spektrums der Methoden der empirischen Sozialforschung.

Bewerbungsfrist: 13. April 2018

Weitere Informationen zur Ausschreibung.