Anmeldung für die Tagung „Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte“

Hiermit laden wir Sie herzlich zur 15. efas-Fachtagung am 1. Dezember 2017 ein. Die Tagung findet an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin am Campus Treskowallee statt. Sie steht unter dem Titel:

„Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte“

In einer Keynote wird Monika Queisser (OECD) die Studie „The Pursuit of Gender Equality: an Uphill Battle“ vorstellen, die im Oktober dieses Jahres erschienen ist. Anschließend nähern wir uns mit drei Vorträgen unterschiedlichen Aspekten des Themas an. So referiert Dr. Christina Klenner (WSI) zu einer Frage aus dem Themenbereich „Ungleichheit und Familie“. Prof. Dr. Margareta Kreimer (Universität Graz) widmet sich einem Teilaspekt von „Ungleichheit und Migration“. Und Friederike Beier (FU Berlin) beschäftigt sich mit Gender im Bereich „Ungleichheit und Global Governance“.

Außerdem präsentieren auch in diesem Jahr Wissenschaftlerinnen ihre derzeitigen Projekte im Forschungsforum, darunter auch Prof. Dr. Camille Logeay (HTW Berlin), die die Ergebnisse des Entgeltchecks unter Professor_innen an der HTW Berlin vorstellen wird.

Als feierlicher Programmpunkt erwartet Sie die Verleihung des efas-Nachwuchsförderpreises 2017 in Erinnerung an Prof. Dr. Angela Fiedler für exzellente wirtschaftswissenschaftliche Abschlussarbeiten mit der Schwerpunktsetzung auf Frauen- und Geschlechterforschung. Die diesjährigen Preisträgerinnen sind Carla Wember für ihre Masterarbeit „Potentials for Feminist Food Politics in Local Food Networks – The Case of Toronto“ und an Dr. Stefanie Seifert für ihre Dissertation zum Thema „Econometric Analysis of Gender Differences in the German Labor Market“. Außerdem werden die Ergebnisse der diesjährigen Umfrage unter efas-Mitgliedern vorgestellt.

Im Anschluss wollen wir uns bei einem Empfang mit Getränken und Buffet weiter austauschen.

Wir bitten Sie darum, bei der Anmeldung anzugeben, ob Sie am Empfang teilnehmen wollen und von welcher Institution Sie kommen. Bei vorheriger Ankündigung können Sie auch während der Tagung eine Kinderbetreuung nutzen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Alter der Kinder an.

Die Anmeldung ist per Mail an efas-netzwerk@htw-berlin.de möglich.

Das laufend aktualisierte Tagungsprogramm finden Sie hier.

CfP: efas-Forschungsforum für Nachwuchswissenschaftler_innen

In Vorbereitung der 15. Fachtagung des Ökonominnen-Netzwerkes efas zum Thema „Geschlecht in der aktuellen Ungleichheitsdebatte“ am 1. Dezember 2017, möchten wir den wissenschaftlichen Nachwuchs herzlich dazu einladen, über aktuelle Forschungsaktivitäten zu berichten. Alljährlich werden im Rahmen des Forschungsforums Forschungsarbeiten der feministischen Ökonomie und aus unterschiedlichen Gebieten der Wirtschaftswissenschaften präsentiert, in denen Ansätze der Frauen- und Geschlechterforschung an zentraler Stelle Berücksichtigung finden und die sich kritisch mit dem Forschungsstand sowie dem aktuellen wissenschaftlichen bzw. politischen Diskurs zum Thema auseinandersetzen. Alle Interessierten bitten wir außerdem, sich den 1. Dezember für die jährliche efas-Fachtagung vorzumerken.

Weiterlesen

Call: efas-Nachwuchsförderpreis 2017

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie herzlich dazu auffordern, herausragende wissenschaftliche
Abschlussarbeiten (Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten oder Dissertationen) von
Studentinnen und Absolventinnen für den efas-Nachwuchsförderpreis (in memoriam Angela Fiedler) für das Jahr 2017 einzureichen. Vorschläge von herausragenden Arbeiten durch die Gutachter_in sind dabei ebenso willkommen wie Selbstbewerbungen. Der Preis ist in Höhe von 500€ für eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit und in Höhe von 750€ für eine Dissertation dotiert. Er wird für Abschlussarbeiten mit der thematischen Ausrichtung auf Frauen- und Geschlechterforschung im wirtschaftswissenschaftlichen Kontext verliehen, die im Zeitraum vom 1. Juli 2016 bis 31. Juli 2017 abgeschlossen wurden/werden.

Weiterlesen