Bericht von der 18. efas-Fachtagung „Geschlechtergerecht durch die Pandemie? Ökonomische Analysen aus feministischer Perspektive“

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf Frauen und Geschlechterverhältnisse? Mit dieser Frage beschäftigte sich die efas-Fachtagung am 4.12.2020. Sie fand nicht wie gewohnt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) statt, sondern online per Zoom. Dadurch konnten über 120 Teilnehmer_innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den Beiträgen lauschen und sich an den Diskussionen beteiligen. Weiterlesen

efas-Nachwuchsförderpreis 2020 verliehen!

Auf der 18. efas-Fachtagung am 4. Dezember 2020 wurde der
efas-Nachwuchsförderpreis für exzellente wirtschaftswissenschaftliche Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Frauen- und Geschlechterforschung verliehen. Damit haben bereits zwanzig Nachwuchswissenschaftlerinnen die Auszeichnung erhalten. Unter sieben Abschlussarbeiten, die in die engere Auswahl kamen, hat der wissenschaftliche Ausschuss eine herausragende Arbeit ausgewählt und prämiert. Wir gratulieren der Preisträgerin Julia Bringmann, die für ihre Masterarbeit zum Thema „‚Daddy Months’ – An Engine of Change Towards More Gender Equality in Parenting Couples?” ausgezeichnet wurde.

efas-Newsletter Nr. 24 erschienen

Auf den ersten Seiten führt unsere letztjährige efas-Preisträgerin Dominique Just in ihre ausgezeichnete Abschlussarbeit ein. Daneben finden Sie in der aktuellen Ausgabe einen Beitrag von Dr. Christine Rudolf zu Frauen in der Coronakrise. Franziska Dorn und Lukas Bäuerle von den Economists for Future erklären, warum ihre Anliegen durch feministische Perspektiven bereichert werden müssen. Anlässlich von 20 Jahren, die das Netzwerk efas nun schon besteht, beschäftigt sich Prof. Dr. Friederike Maier mit der Frage, was efas erreicht hat und was weiterhin Aufgabe bleibt. Außerdem finden Sie im Newsletter Reflexionen von efas-Mitgliedern und Rezensionen und Sie können die Aktivitäten des efas-Netzwerks im letzten Jahr nachverfolgen. Hier geht es zum Newsletter.

Bei Interesse senden wir Ihnen den Newsletter auch gerne postalisch zu. Kontaktieren Sie uns dafür gerne per Mail an efas-netzwerk@htw-berlin.de.